Wie rechnen Sie Ihre Nebenkosten ab? Sind die Abrechnungszeiträume für Betriebs- und Heizkosten identisch? Rechnen Sie die Heizkosten getrennt von den Betriebskosten ab?

Wie auch immer Ihre Antwort ausfällt, mit ALCO HOUSE 5.1 können sie alle vorkommenden Varianten einfach und schnell abrechnen.

Lassen Sie uns aber trotzdem einmal über einige Zusammenhänge nachdenken. Wenn Sie die Nebenkosten getrennt von den Heizkosten abrechnen, ist der Abrechnungszeitraum der beiden Abrechnungen uninteressant. Es entsteht aber ein unnötig hoher Aufwand. Dieser liegt nicht so sehr bei der Erstellung der Abrechnung selbst als vielmehr im mehrfachen Ausdrucken (zusätzliches Papier), mehrfachen "Eintüten" (Zeitaufwand), im mehrfachen Protoaufwand (es sei denn, Sie verteilen die Abrechnungen selbst, dann ist es trotzdem ein mehrfacher Zeitaufwand). Und zu guter Letzt rufen immer Mieter wegen einer Abrechnung an. Nicht selten sind es immer die gleichen Mieter, die sich nach einer Abrechnung bei Ihnen melden. Und so haben Sie mehrfach im Jahr mit der Beantwortung von Fragen zu den Abrechnungen zu tun.

Es liegt also auf der Hand, dass es effektiv ist, die Nebenkosten- und Heizkostenabrechnung in einem Arbeitsgang zu erstellen. Das ist mit ALCO HOUSE 5.1 sehr einfach. Und (siehe Blogeintag vom 30.10.2012) auch stark automatisierbar. Sie können neben den Heizkostenabrechnungsergebnissen auch die komplette Abrechnung vom Abrechnungsunternehmen übernehmen und durch gemeinsames Ausdrucken den Zeitaufwand (Sortieren) noch weiter erheblich senken.

Was ist nun aber, wenn die Heizkostenabrechnung einen anderen Abrechnungszeitraum hat als die Nebenkostenabrechnung? Dann liegen Sie mit ALCO HOUSE 5.1 wieder auf der sicheren Seite. Sie können Kostenarten (Heizkosten) und Vorauszahlungen (die Vorauszahlungen auf die Heizkosten) einen individuellen, vom Zeitraum der Gesamtabrechnung abweichenden Zeitraum zuordnen. So können Sie den Vorteil der gemeinsamen Abrechnung nutzen, auch wenn die Heizkostenabrechnung für einen abweichenden Zeitraum erstellt wurde.

Vielleicht sollten Sie einmal darüber nachdenken, ob man die Zeiträume nicht vereinheitlichen könnte, aber das ist eine Frage, die nur individuell für das jeweilige Objekt beantwortet werden kann. Wenn Sie das nicht wollen, geht es eben auch mit verschiedenen Zeiträumen. Natürlich sind Sie immer an die Heizkostenabrechnung gebunden, Sie brauchen immer erst die fertige Abrechnung vom Ableseunternehmen zurück, bevor Sie abrechnen können. Aber dann geht es ganz schnell und eben in einem Rutsch.

Schauen Sie sich das gern in Ihrer individuellen Vorführung von ALCO HOUSE 5.1 an. Rufen Sie uns an!


comments powered by Disqus
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*