*
Verwalten Sie Eigentumswohnungen, die vermeitet sind und zu Eigentümergemeinschaften gehören, die Sie ebenfalls verwalten?

Dann lesen Sie unbedingt weiter - es wird spannend!

Wie geht so eine Sondereigentumsverwaltung einfach, übersichtlich und sicher? - Schauen Sie sich an, wie wir das mit ALCO HOUSE 5.1 machen. Der Eigentumswohnung wird ein Mietvertrag zugeordnet. Hier kann der komplette Verlauf der Vermietung hinterlegt werden. Die Zahlungen der Mieter können über ein eigenes Konto je vermieteter Wohnung oder auch über ein gemeinsames Sammelkonto für mehrere Wohnungen laufen. Alle Zahlungen, Eingänge wie Ausgänge werden eindeutig einer Wohnung zugeordnet, so dass es bei den Auswertungen später kein Vertun gibt.

Damit die Eigentümer erfahren, was Sie eingenommen haben, können Sie Auswertungen erstellen, die einen genauen Überblick über das Wirtschaftsleben jeder Wohnung geben. Es gibt Listen für den Verwalter, die einen schnellen Überblick über alle Wohnungen geben. Sie können jedem Eigentümer einen Abrechnungsbrief senden, der alle Ein- und Ausgänge seiner Wohnung dokumentiert. Bei der Erstellung der Abrechnungen für die Eigentümer können Sie optional gleich die Überschüsse zu einer Überweisung machen, so dass die Eigentümer nicht zu lange auf ihr Geld warten müssen. Sollte mal ein Mieter nicht gazahlt haben oder eine Reparatur das eingenommene Geld aufgebraucht haben, kann Sie ALCO HOUSE 5.1 davor bewahren, Geld auszuschütten, das gar nicht da ist.

Und schließlich können Sie wahlweise die umlagefähigen Kosten aus der Abrechnung der WEG an die Mieter der Wohnungen weitergeben, so dass eine Nebenkostenabrechnung praktisch nebenbei entstehen kann. Natürlich können Sie beliebig viele weitere Kostenarten, die in der WEG nicht abgerechnet werden in die Mieterabrechnung einfließen lassen. Oder Sie erstellen für die vermeiteten Wohnungen die Abrechnung nach eigener Verteilung, die nicht der der WEG entspricht, dafür aber der, die in den Mietverträgen vereinbart sind.

So sind Sie mit der Sondereigentumsverwaltung in ALCO HOUSE 5.1 frei in der Wahl der Mittel. Bis zu der Frage, ob Sie die Mieterabrechnung gleich mit der WEG-.Abrechnung erstellen möchten, weil Sie damit vielleicht einen Service für Ihre Eigentümer bieten oder ob Sie die Abrechnung erst nach der Beschlussfassung der Eigentümergemeinschaft erstellen möchten.

Schauen Sie sich an, was Sie noch mit der Sondereigentumsverwaltung in ALCO HOUSE 5.1 machen können, wie Sie Ihre eigenen Wünsche und Anforderungen damit umsetzen können.

comments powered by Disqus
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail